Montag, 27. August 2018

eingefroren


eingefroren

von inge jung, im august ‘18


in der eingefrorenen hölle
quält der engel den teufel
mit liebesschwüren
die ihm so leicht über die verfaulten lippen gleiten
das höllenfeuer hat sich in erkaltete schlammpfützen
verwandelt
um all denen in die gelben gummistiefel zu schwappen
die sich in der hölle auskennen
die ihre verkleidung erst anlegen
wenn das vestibül betreten wird
wenn der moralapostel vom feiern kommt
und der priester das mordopfer verlässt

in der eingefrorenen hölle
spielen sich die bilder ab die sein könnten
die waren
und doch nie so sein werden
die wahrheit versteckt sich hämisch grienend
hinter der buchsbaumhecke
die der wall der halbierten ist
jenen die ihre rechte gehirnhälfte dem amt
einreichten
um in aller ruhe leben zu können
um sich um nichts scheren zu müssen
als lediglich um die bescherung von senilen opas
die im suff aus ihrem rollstuhl fallen

in der eingefrorenen hölle
sind die abteilungsleiter diejenigen
die anderen ins gesicht spucken
aus der deckung heraus
von auge zu auge würden sie ihre senken
und dem gegenüber die stiefel lecken
sich hündisch auf den boden werfen und ihre
verfetteten weißen bäuche zeigen
die andere persönlichkeit würde sich entsetzen
sich nur als aufgesetzt betrachten
wenn in der gruppe der einzelne mit sich selbst
diskutiert

in der eingefrorenen hölle
befindet sich jeder der sich mit so etwas
auseinandersetzen muss

Keine Kommentare:

Kommentar posten