Samstag, 3. Februar 2018

unsere kindheit

unsere kindheit

von inge jung, im februar ‘18



uns wurde unsere kindheit genommen
und durch polyester geknister und -farben ersetzt
die blumen lachten uns zu
blütenkelche klatschen den kindern heute immer
noch beifall

heute wie damals
gab es die kindheitsvergifter
diejenigen
die schon immer alt waren
für die nie ein kelch klatschte
alle blumen schwiegen

unter der sonne unserer kindheit
summten die insekten noch lauter
das gras duftete intensiver
der tau war ein lebendiges
liebendes wesen
das sich um unsere füße schmiegte

die sonne verbrannte nicht
sie streichelte

als wir älter wurden
wirkten die worte unserer kindheitsvergifter
die sie uns über jahre hinweg direkt ins gehirn
geflüstert hatten
sie echoten in uns nach

erst ohne von uns bemerkt zu werden
dann hörten wir sie bewusst
auch wenn wir beides hassten
mussten wir uns entscheiden wo es keine
entscheidung gab

nach der entscheidung

träumen wir die träume unserer kindheit


Keine Kommentare:

Kommentar posten