Samstag, 25. November 2017

für den geliebten- den stern



für den geliebten- den stern

von inge jung, im november ‘17



stehe inmitten der flammen
die alles vernichten
verbrennen
tödliche hitze überall
um nur asche zurückzulassen
zerstörung vom wahn bis zur reinigung
es lässt kein sehen zu
außer glut und tod
verdammt zum blinden sich schützen
nur das zählt
lässt weder sehen noch atmen
kein hören oder verschnaufen
nimmt den atem und will das leben
das langsam weicht und schwindet
das sich zurückzieht vor der gewalt
des schreckens
-im feuer gereinigt-
sagen die irren
die perversen henker
die ihre kranken perversionen ausleben

stehe inmitten der flammen
wenn es das tosende feuer erlaubt
kann ich einen blick in den nachthimmel werfen
in den kalten schwarzen
dort steht mein stern
schaut auf mich herab in jeder sekunde
auch in jenen in denen ich ihn nicht sehen kann
ist immer da
leuchtet nur für mich dort
bei mir
steht dort für die ewigkeit
wie schon immer
auch als ich ihn noch nicht bewusst sah
nur sah
schaue hinauf und vergesse alles um mich herum
sehe nur meinen gliebten stern
den roten



Keine Kommentare:

Kommentar posten