Samstag, 24. Juni 2017

im schwarz



im schwarz

von inge jung, im juni ‘17




in der schwarzen kiste
unter dem keller mit den leichen
ist der schmerz begraben
in kälte und eis
versteckt im vergessen ohne vergeben
als stachel im kern
niemand sieht den des anderen
alles ist darüber gelegt und gehüllt
einem kokon gleich
der flauschig weich
seine innerstes verbirgt
organisch und nicht künstlich

niemand kann diese kiste entfernen
auf immer ist sie angelegt
stammend aus dem anfang der zeit
jeder persönlichen
gegen abholung ist sie zu haben
das abtauchen dort hinein ist der schlüssel
das selbst das ich das du
man steigt hinab in den momenten
in denen es am wenigsten erwartet wird
wenn sonne wärmt
licht strömt
kommt der sturz
ins schwarz

tiefer als der boden
härter als stahl
der körper gibt nach wie der geist
die seele leidet
das sprechen ist tabu
die stimme versagt
die kiste ist da
verlockend
die wahl heißt
nach dem sturz wieder
hervorzusteigen




Keine Kommentare:

Kommentar posten