Freitag, 16. Juni 2017

der feind im spiegel



der feind im spiegel

von inge jung, im juni ‘17



bin weit aus dem kreis hinausgetreten
habe wege gekreuzt die nicht zu durchkreuzen waren
habe flüsse gesehen die sich zu ozeanen aufbäumten
bin auf meiner insel gelandet
die sich als unendliche weite zu erkennen gab
habe Menschen getroffen die sich das nicht nennen dürften
bin weitergewandert
habe keine pause eingelegt
rast ist der tod
ausruhen dient dem verfall
nicht nur im geist
weiß namen die nicht ausgeprochen werden dürfen

will keine falschheit um mich haben
keine wut
will keine gelübde mehr hören die nur im augenblick gesprochen werden
nur dort sind sie zu hause
für eine kleine weile
geboren aus wunsch und denken
niemals des eigenen
habe meine seele verkauft
mit blut unterschrieben
weiß was mich erwartet
was richtig ist
habe die zahl vor augen
in visionen so klar

loslassen
das selbst befreien
von inneren zwängen
von äußeren gemeinheiten
vom dummgewäsch der anderen
kann mit niemandem mehr konform gehen
ziehe mich zurück
der rückzug wurde nie bemerkt
war zu unspektakulär
zu leise
zu wenig aufhebens vom vergessen
vergesse mich selbst
meinen namen

fange junge seelen auf
trotz dem absprechen der besserwisser
die selbst ins leere laufen
uneins sind mit sich selbst
aus wut auf andere und jeden
sich empören
die nicht in den spiegel sehen können
ich könnte es an ihrer stelle nicht
die wahrheit liegt dort

wer keinen feind mehr hat
trifft ihn im spiegel



Keine Kommentare:

Kommentar posten