Mittwoch, 1. März 2017

echtheit



echtheit

von inge jung, im märz ‘17



die fehlbarkeit des selbst
die unvollkommenheit
alles in einem ist
bleibt
das du im ich

die getrockneten
die vergeudeten
die heißen
alle sind getrocknet
in der kälte des draußen

drinnen fließen sie
zeigen das vermögen zu sein
ohne verstellung
falschheit ist ausradiert
hat keine berechtigung

keine zeit ist falsch
nichts vergebens
nichts umsonst oder falsch
auch wenn selbstgerechte urteilen
am tisch in nebensätzen

niemand kann das verurteilen was
am ehrlichsten ist
die echtheit zeigt sich deutlich
der für andere vergossenen
tränen

nicht einmal dummheit kann sie
ausradieren


Keine Kommentare:

Kommentar posten