Sonntag, 15. Januar 2017

für einen jungen



für einen jungen

von inge jung, im januar ‘17



sehe das kind
den großen schönen jungen
der alles hat
missverstanden von den anderen
die um ihn sind
die ihn nicht erkennen
die nur ihre eigene hölle sehen
nicht seine
die von ihnen angelegt wurde

sehe mit abstand
und doch so nah
dass es schmerzt
wünsche dir alles gute dieser erde
bleibe du selbst
lass diese bieger und brecher
nicht an dich heran
halte sie fern
von seele und herz

zeig ihnen deinen schmerz oder nicht
wie dir danach ist
sie sind in nichts maßstab
nur durch geburt dort gelandet
manche sagen
unsere seelen suchen es sich aus
glaub mir
das kann nicht stimmen

die geraden und aufrechten sind es
die ihnen angst machen
die sie nicht einordnen können
sie wollen sie formen
verformen
lass es nicht zu
sei getröstet
du bist nicht allein
niemals


Keine Kommentare:

Kommentar posten