Sonntag, 8. Januar 2017

definition des ursprungs



definition des ursprungs

von inge jung, im januar ‘17



nach den tagen dazwischen
die eingepfercht in handlungen und abstraktionen scheinen
ist die anlage der zuversicht
der nachsicht und umsicht
die augenscheinlich nach außen
als fehler zu deuten ist

die sich an festgefahrenes halten
sich klammern an halteseile und netze
die schon lange entzogen wurden
ohne dass es bemerkt wurde
die einfach aufgelöst entschwebt sind

das darüberleben dieser tage
macht es aus
das stärke keine schwäche ist
die definition der beiden ist falsch
nur geschriebenes auf papier
in lexikas
die verstaubt im regal stehen

definitionen müssten neu überlegt werden
plattitüden gestrichen
positiv und negativ frisch gewertet
wie sonne und regen
nacht und tag
die sich nicht festlegen lassen
ablegen
in schubladen

von diesem denken müsste alles weg
nur das darüber nachdenken
presst es schon wieder hinein
die frage ist
wie setzt man alles auf ursprung
wer deutet den ursprung neu



Keine Kommentare:

Kommentar posten