Samstag, 10. Dezember 2016

priesterverrat



priesterverrat

von inge jung, im dezember ‘16



von traurigkeit umgeben
von glück in reinform
zwischen den stühlen
nicht dem reim
kann kein klarer gedanke aufkommen
der sich nicht selbst ausschließt
der sich nicht selbst überholt
ausgebremst steht

trotzdem ist kraft
zeit
auch wenn alles ausgeschlossen wird
das glück des anderen sowieso
besinnung in besinnlicher zeit sollte
das allumfassende sein
nicht das kreuz mit blutigen laken

diese sind falsch
nur zur sadistischen freude
bigotter ekliger kranker männer
die sich im priestergewand teuflischer taten
erfreuen
die ihr pervertiertes sein
von jungem fleisch beglaubigen lassen

die im grenzgebiet ihren berechtigungsstempel
holen
der ihnen bei altenbesuchen
mit kaffeeersatz und rührkuchen
gewährt wird
fernab der menschlichkeit

es ist nur verrat
er würde sich nicht im vergessenen grab umdrehen
sondern ihnen das ohr abschlagen
wahrscheinlich mehr



Keine Kommentare:

Kommentar posten