Sonntag, 27. November 2016

auf augenhöhe



auf augenhöhe

von inge jung, im november ‘16



sehen und hören die befindlichkeiten der anderen
hören sie uns an
sehen sie mit abstand
oft stocken die worte darüber
unsere sind gesprochen
vor den anderen
sie haben sie nicht gehört
oder nicht verstanden

sind eine einheit
die nicht so wahrgenommen wird
die zwar gesehen aber nicht verstanden wird
oder doch
nur nicht angenommen
egal wie wir es wenden
drehen
müssen uns weiter behaupten
selbst gegen die in den eigenen reihen

wann hört das auf
fragen wir uns
sind die befindlichkeiten stärker als der verstand
oder doch nur das ego der befindenden
oder sollten wir unsere befindlichkeiten
einfach doch über das
ego
der anderen stellen

eines tages erreichen wir vielleicht
augenhöhe


Keine Kommentare:

Kommentar posten