Mittwoch, 19. Oktober 2016

glas



glas

von inge jung, im oktober ‘16



weder hier noch da
dort noch irgendwo
sehe ich den vorhang
vor den spiegeln
eiskalt im glas
unverhüllt
erforen
steht das ich
im sein
nichtsein

gebannt im nichts
ausgehöhlt
in den augen derer
die es nicht sein lassen
die es in den spiegelgarten
bannen
nur dort ist es wahr
für jene

getaucht in eiswasser
unter den schollen
weiß es kein entkommen
bis es sich selbst verlässt
ohne rücksicht
ohne liebe zu sich

erst dann kann es frei sein
die gefluteten spiegel verlassen
um sich neu zusammen
zu
setzen


Keine Kommentare:

Kommentar posten