Dienstag, 18. Oktober 2016

Gedanken in bruchstücken 3



gedanken in bruchstücken
drei-der schluss



ich könnte versuchen mich zu erklären
das kann nie gelingen
ich bin dabei und doch so weit weg

andere könnten es
jeder für sich
die summe aller erklärungen wäre ich
ein teil davon
wo der rest ist weiß ich nicht
vielleicht muss ich andere fragen um mich
kennenzulernen
das wäre möglicherweise eine antwort
wenn man es wissen will

es gibt zeiten da ist es besser es nicht zu wissen
in anderen lechzt man nach antworten nur um sich definieren
spüren zu können

es bedarf der anderen um sich zu sehen
das verstehe ich hier
obwohl ich darüber geschrieben habe und andere erkannt

leben heißt nicht gleichzeitig verstehen
hier sehe ich dich
unter sonne unter menschen sehe ich dich klar in unserer
bescheidenen küche stehen
getaucht in winterliches sonnenlicht ()
ich selbst sitze am tisch

hier und dort bin ich gleichzeitig
dies aufspalten kenne ich ()
das bewusstsein scheint erweitert
alkohol schmeckt nicht
es wäre das abstumpfen von allem

der geist muss klar blieben
seine leistung ist vielfach erhöht im gegensatz zu sonst
als würden sich zeiten überlagern

die oberflächliche wut ist abgestellt
wird zurückgenommen
was lange zeit unmöglich erschien



Keine Kommentare:

Kommentar posten